WC Container mieten und kaufen: Angebote vergleichen

Angebote aus Ihrer Region
Kostenlos und unverbindlich
Geprüfte Toilettencontainer Anbieter

Toilettencontainer für Damen und Herren

Die meisten von uns haben ihn wohl schon einmal benutzt. Ein WC Container findet nicht nur auf Baustellen, sondern auch auf Volksfesten und Campingplätzen Verbreitung. Auch bei vorübergehenden Renovierungsarbeiten der eigentlichen Sanitäranlagen bietet ein Toilettencontainer eine häufig genutzte Interimslösung.

Das Angebot reicht von einer einfachen Zelle bis hin zu Sanitärcontainern mit jeweils einer Hälfte für Herren und Damen. Bei größeren Veranstaltungen und bei der Anwendung im öffentlichen Raum ist es dabei wichtig darauf zu achten, dass WC Container barrierefrei beziehungsweise behindertengerecht sind.

WC Container mit Wasserversorgung, Abwasser, Kanalanschluss und ohne

Kleinere Modelle erfordern meist nicht zwingend einen Wasser- und Kanalanschluss. Die Versorgung mit Wasser erfolgt über einen angeschlossenen Tank. Die verfügbare Wassermenge ist in diesem Fall durch die Größe des Wassertanks begrenzt. Das Abwasser des WC Containers gelangt ebenfalls in einen Abwassertank.

Für Toilettencontainer mit einem hohen Personenaufkommen gelangen Wasser- und Abwassertanks schnell an ihre Grenzen. Gerade wenn diese über Duschen verfügen. Hier empfiehlt sich ein Anschluss an das öffentliche Versorgungsnetz.

Insgesamt ergeben sich für die Wasserversorgung und das Abwasser folgende Möglichkeiten:

  • Anschluss an das öffentliche Versorgungsnetz: Die mobile Toilette wird an die öffentliche Wasserversorgung und das Kanalsystem angeschlossen. Hier gibt es keinen Einschränkungen hinsichtlich Wasser- und Abwassermenge. Voraussetzung ist, dass sie auf einem erschlossenen Grundstück steht.
  • Mobile Tanks: Abwasser- und Wasserversorgung erfolgen durch mobile Tanks. Sobald der Abwassertank leer ist, müssen Eigentümer diesen nachfüllen. Den Frischwassertank hingegen müssen sie regelmäßig auffüllen. Diese Toilette ist auch auf nicht erschlossen Grundstücken möglich.
  • Toiletten ohne Wasseranschluss: WC Container können auch ganz ohne Wasseranschluss auskommen. Bei Chemietoiletten gelangt die Notdurft in einem Behälter, der unter der Klobrille befestigt ist. Darin befinden sich Chemikalien, die desinfizieren und Geruchsbildung vorbeugen. Da die Kapazitäten der Behälter sehr begrenzt sind, eignet sich diese Form nur für ein sehr geringes Personenaufkommen.

WC Container modular in einer Reihe aufgestelltFlexible Grundrisse

Mobile Toiletten gibt es von kleinen Toilettenhäuschen mit wenigen Quadratmetern bis hin zu großen Sanitärcontainern mit Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen.

Die modulare Bauweise ermöglicht die flexible Gestaltung der sanitären Anlagen. So lassen sich einzelne Module miteinander kombinieren und stapeln. Mehrere Etagen werde meist über Außentreppen miteinander verbunden. Auf diese Weise können Toilettencontainer auch mit Duschcontainern verbunden werden. Soll es sich um kostenpflichtige Toiletten handeln, kann Pförtnercontainer als Kassenhäuschen fungieren. Das Baukastenprinzip ermöglicht die individuelle Anpassung des Grundrisses der Anlage.

Mieten und kaufen: Was kosten Toilettencontainer?

Die günstige Variante eines mobilen WCs bietet ein Toilettenhaus als Bausatz zum selbst bauen. Diese sind ab Preisen von rund 300 Euro erhältlich.

Für einen WC Container mit mehreren Urinalen, Toilettenkabinen und Waschbecken liegen die Kosten für einen Kauf zwischen 1.000 und 2.000 Euro pro Quadratmeter. Bei einer temporären Nutzung macht es Sinn, einen Toilettencontainer zu mieten.

Benötigt eine mobile Toilette eine Baugenehmigung?

Da Baurecht Ländersache ist, erfordert die Beantwortung einen Blick in die Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes. Grundsätzlich benötigen jedoch auch mobile Toiletten eine Baugenehmigung.

Bei WC Containern, die weniger als drei Monate aufgestellt werden, greift in vielen Ländern ein vereinfachtes Verfahren. Demnach gelten sie als fliegende Bauten. Für eine Genehmigung reichen Antragsteller ihr Vorhaben beim Bauamt ein. Letzteres schickt nach dem Aufstellen des Containerbaus eine Prüfgesellschaft wie den TÜV vorbei. Der TÜV prüft die sachgemäße Aufstellung und Montage. Bei fliegenden Bauten sparen sich Eigentümer langwierige Genehmigungsverfahren für ihren Toilettencontainer wie es bei einer Baugenehmigung sonst erforderlich ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen