Tiny House im Garten: Gestaltungstipps für die Wohnraumerweiterung

Tiny House im Garten: Gestaltungstipps für die Wohnraumerweiterung

Tiny Houses werden immer beliebter. Sie zeichnen sich nicht nur durch ihre kompakte Größe, sondern auch oft durch die modulare und einfache Bauweise aus. Ein Tiny House kann jeder bauen, der handwerklich geübt ist: Entweder kreativ mit den eigenen Händen, nach einer Baumarktanleitung oder professionell mit einer Baufirma, die sich auf Tiny Houses spezialisiert hat. Bei der Gestaltung und dem Zweck des Tiny House sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Hier folgen einige Gestaltungsideen für das Wunschhäuschen im eigenen Garten zwischen Bäumen, Blumen und Teichpflanzen.

Das neue Häuschen

Man stelle sich vor, zum neu angelegten Teich mit den wunderschönen Teichpflanzen könnte man einfach ein privates Ferienhäuschen bauen und zwar ganz nach den eigenen Vorstellungen. Darin kann man sich eine Auszeit vom Alltag gönnen und die neuen Teichpflanzen bei jedem Wetter durch ein Fenster bewundern, das man selbst und ganz nach eigenen Vorstellungen gestaltet hat.

Ein Tiny House kann auch  zur Aufbewahrung und Organisation von Werkzeugen verwendet werden, wenn ein einfacher Gartenschuppen zu banal ist. Hobbygärtner heben ihre Werkzeuge gerne sauber, sortiert und einfallsreich auf. Hierfür eignet sich ein Tiny House ideal. Dafür gibt es Inspiration aus dem Internet oder in Schrebergärten. 

Zeit für sich selbst

Möchte man einen privaten Rückzugsraum schaffen, um zu lesen, zu meditieren, zu telefonieren oder einfach nichts zu tun, kann das Tiny House auch eine geeignete Lösung sein. Dafür ist eine gemütliche Atmosphäre unabdingbar. Mit Schreibtisch oder Lieblingssessel, sorgt man für eine angenehme Lichtatmosphäre und gute Raumlüftung. Auch als Atelier oder Werkstatt kann ein Tiny House eingesetzt werden. Es mag klein sein – doch bei intelligenten Aufbewahrungs- und Verstauungssystemen kann es ausreichend Platz für verschiedene Tätigkeiten wie Homeoffice oder Freizeitaktivitäten bieten. 

Blick aus einem Tiny House nach draußen in den Garten

Man kann sein Tiny House auch nutzen, um eine Yoga-Session einzulegen, Kräuter zu trocknen, Briefe zu lesen oder um mit Kindern darin zu spielen. Es ist ein guter Aufbewahrungsplatz für Werkzeuge, mit denen man seinen Garten oder auch das Blumenbeet bewirtschaften kann. Es ist auch möglich, in günstiger Atmosphäre neue Setzlinge für die Gartenpflanzen anzuziehen. Insbesondere wenn die Wohnräume zu klein werden, eignet sich eine Erweiterung mit solch einem Häuschen. 

Lernen die Kinder ein neues Instrument, eignen sich die Räume des abgelegenen Tiny House perfekt, um die anderen Familienmitglieder oder die Nachbarn nicht zu stören. Womöglich haben die Kinder ihre eigene Freude daran, das Projekt Tiny House mitzugestalten und nach ihren eigenen Wünschen auszustatten. Sogesehen kann das Tiny House mit dem früheren Baumhaus verglichen werden. 

Wie baut man ein Tiny House?

Der erste Schritt bei der Planung und Gestaltung eines Tiny House ist es, sich Gedanken über den Platz, das Budget und den Zweck des Tiny Houses zu machen. Wofür will man es nutzen? Wer wird sich dort aufhalten? Wo soll es stehen? Will man ein mobiles Haus, das sich schnell wieder abbauen lässt oder eine feste Installation, die über Jahre bestehen bleibt?

Hierfür gibt es Experten, um die Planung professionell zu gestalten. Auch Internetrecherchen eignen sich für Inspirationen und Expertenmeinungen. Es ist auch ratsam, sich mit anderen Tiny House Besitzern auszutauschen und nach Tipps und Ideen zu fragen. Eine Skizze des Wunsches kann helfen, um sich das Tiny House besser vorzustellen. Ein ratsamer Gang ist der zum Baumarkt und die Frage, welche Erfahrungen die Filiale mit dem Verkauf von Tiny Houses hat. So ein kleines Haus im Garten bringt absolute gestalterische Freiheit bei der Schaffung des eigenen kleines Domizils: Mitten im eigenen Garten.

img

Theresa Bruns

    Ähnliche Beiträge

    Urlaub auf Balkonien während der Corona-Pandemie

    Die Corona-Pandemie hat im letzten und auch dieses Jahr in Sachen Urlaub für viele Veränderungen...

    Weiterlesen
    Theresa Bruns
    von Theresa Bruns

    Windschutz im Garten – was ist sinnvoll und zu empfehlen?

    Ein Windschutz im Garten kann eine sinnvolle Sache sein, sofern man in einer Gegend wohnt oder der...

    Weiterlesen
    Theresa Bruns
    von Theresa Bruns

    Wie Sie ein Schwerlastregal finden, das zu Ihrem Haus passt

    Wenn Sie schwere Gegenstände sicher und bestens geschützt aufbewahren wollen, können Sie sie in...

    Weiterlesen
    Theresa Bruns
    von Theresa Bruns

    Schreiben Sie Ihre Meinung

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen