Mini Wohnwagen feiern derzeit ein echtes Revival. Während die ersten Wohnwagen Anfang des 20. Jahrhunderts verhältnismäßig klein waren, wurden sie mit der Zeit zunehmend größer und komfortabler. Dabei nahmen sie mehr und mehr die Funktion eines mobilen Hauses ein. So war es bisher, denn aktuell entwickelt sich neben den klassischen Modellen ein wachsender Markt für kleine Wohnwagen.
mini wohnwagen mit fahrzeug

Charakteristisch für die meisten Kleinwohnwagen ist die berühmte Teardrop Form. Wie bei einer Träne ist der Wohnwagen zu Beginn bauchig und flacht dann nach hinten hin ab. Die kleinsten unter ihnen wiegen gerade einmal 120 kg, sind nicht mehr als 3 Meter lang und 1,70 Meter breit. Mit einer Höhe von rund 1,50 Meter sind sie nicht hoch genug, um als erwachsener Mensch darin zu stehen zu können.

Eine solcher Mini Camper auf Rädern gibt es bereits ab 4.000 Euro. Ein echtes Schnäppchen im Vergleich zu einem konventionellen Camper, der mindestens das sechsfache kostet.

Die kleinesten unter den rollenden Mini Mobilheimen lassen sich sogar mit dem Motorrad oder dem Fahrrad ziehen. Diese wiegen oft nicht mehr als 50 kg, sind nicht mehr als 1 Meter breit und 2,5 Meter lang. Einen solchen Mini Wohnwagen fürs Fahrrad gibt es bereits ab 1.500 Euro.

Zurück zu den Wurzeln

mini camperVom Heimkino über den eigenen Whirlpool bis hin zur eigenen Garage ging es bei Campern bisher nur in eine Richtung: Größer, luxuriöser, teurer. Der neue Trend zum kleinen Wohnwagen bietet hier eine echte Gegenbewegung.

,,Derzeit ist die Nachfrage höher als das Angebot. Aber wir planen künftig bis zu 50 Anhänger jährlich zu fertigen“, so Bayram Koc, Geschäftsführer der Kleinstwohnwagen Manufaktur Teardrop Caravan aus NRW gegenüber Spiegel Online. Neben Teardrop Caravan gibt es eine ganze Reihe weiterer Hersteller wie Paul und Paula, die das neue Marktsegment der Kleinstwohnwagen für sich gewinnen wollen.

Zu einem echten Klassiker unter Freunden der Mini Campinganhänger hat sich der Tab (T@b) des Herstellers Knaus Tabbert gemausert. Im Vergleich zu ähnlichen Modellen ist dieser Mini Camper mit Preisen ab 8.920 Euro allerdings nicht ganz günstig. Im Folgenden einer Übersicht verschiedener Kleinstwohnwagen unterschiedlicher Hersteller:

Hersteller

Modelle

Maße

Preis

Procamp Wave

Alpha

Alpha Cargo

Escape

Buddy

Freerider

400 x 200 cm Ab 3.740 €
Roehnert Piccolino 297 x 166 x 142 cm Ab 3.650 €
Harald Prien Schneckenhaus (rund und eckig) 210 x 125 x 125 cm Ab 4.400 €
Knaus Tabbert Tab 320 RS

Tab White

Tab Offroad

Tab L

477 x 199 x 228 cm 571 x 224 x 255 cm Ab 8.920 €
Klein-Fein-Dein P+Laura 452 x 204 x 256 cm Ab 7.890 €
Kaiser Fahrzeugbau Teardrop Modell TDC 2017 200 x 190 x 140 Auf Anfrage

Welchen Führerschein benötige ich für meinen Campinganhänger?

Welchen Führerschein Sie benötigen, hängt von dem Gewicht ab, das Sie transportieren möchten. Die meisten Mini Wohnwagen verfügen über ein Leergewicht von unter 600 kg. Mit voller Ausstattung wiegen sie unter einer Tonne. Hinsichtlich des Führerscheines gilt:

  • Gute Nachrichten für alle Besitzer von Mini Wohnmobilen, deren Führerschein vor 1999 ausgestellt wurde: Sie dürfen ein zulässiges Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen manövrieren. Das sollte selbst reichen, um einen normalgroßen Caravan zu befördern.
  • Besitzen Sie einen Standardführerschein der Klasse B, dann ist es Ihnen erlaubt, bis zu 3,5 Tonnen zu bewegen. Angenommen Ihr Auto wiegt 2 Tonnen und Ihr Mini Camper 1 Tonne, kommen Sie auf ein Gesamtgewicht von 3 Tonnen. In diesem Fall reicht ein Klasse B Führerschein aus.
  • Sollten Ihr Gespann aus Auto und Caravan mehr als 3,5 Tonnen, jedoch weniger als 4,5 Tonnen wiegen, bietet sich der Zusatzschein B96 an. Dieser gilt für ein zulässiges Gesamtgewicht von 4,5 Tonnen. Um diesen zusatzschein zu erhalten ist lediglich eine Schulung erforderlich. Diese dauert nicht mehr als einen Tag und um zu bestehen, ist keine abschließende Schulung erforderlich.
  • Sollte Ihr Campinganhänger schwerer sein, dann ist ein Führerschein der Klasse BE erforderlich. Dieser ermächtigt Sie dazu, mit Ihrem PKW zusätzlich 3,5 Tonnen in Form eines Anhängers zu bewegen.

Für wen lohnt sich ein Mini Camper?

Wem im einem Luxuscamper das Gefühl von Abenteuer fehlt, der kommt mit einem Kleinstwohnwagen auf seine Kosten. Diese sind allerdings eher als mobiler Schlafplatz, denn als mobiles Wohnhaus zu verstehen. So sind die meisten Mini Camper mit einer Deckenhöhe von unter 1,50 Metern zu klein, um darin zu stehen. In Kombination mit einem Zelt bieten sie dennoch eine komfortable Campingunterkunft. Viele kleine Wohnwagen verfügen sogar über eine eigene Küche. In den meisten Fällen befindet sich diese im hinteren Teil und ist über eine Heckklappe erreichbar.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen