Massivholzhaus: Kosten, Vor-, Nachteile & Anbieter Vergleich

Die Bezeichnung als Massivholzhaus ist nicht einheitlich definiert. Im Allgemeinen wird so ein Haus bezeichnet, dessen Wände nahezu ausschließlich aus Holz bestehen. Was ein Holzmassivhaus ausmacht, Vor- und Nachteile sowie Anbieter und Preise im Vergleich.

Blockbohlenhäuser und Naturstammhäuser verfügen üblicherweise über eine einschalige Außenwand, in der Fachsprache auch als monolithisch bezeichnet. Mehr oder weniger stark bearbeite Baumstämme werden Lage für Lage zu einer Wand gestapelt. Der Wandaufbau eines Massivholzhauses hingegen ist zweischalig. So verfügt es über eine Innen- und Außenwand. Dazwischen befinden sich Platz für die Dämmung und zum Verlegen von Kabeln. Eine verwandte Bauform ist die Holzrahmenbauweise.

Preise für massive Holzbauten

Die Preise für ein Massivholzhaus beginnen bei rund 1.500 Euro für den schlüsselfertigen Quadratmeter. Im Folgenden einige Beispiele für Modelle verschiedener Anbieter mitsamt Kosten und Wohnfläche:

Büro, Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
199.000€
premium mccube

Zimmer: 5m²: 100

Bungalow, Mobilheim, Modulhaus

Büro, Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
99.000€
eco a1

Zimmer: 3m²: 29

Bungalow, Containerhaus, Mobilheim, Modulhaus, Tiny House

Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
150.000€

Zimmer: 4m²: 56

Bungalow, Containerhaus, Mobilheim, Modulhaus

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Holzmassivhaus

Eine Studie des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau belegt: Bei jedem fünften Fertighaus handelt es sich um ein Holzhaus. Dabei ist die Verbreitung von Holzfertighäusern in den letzten Jahren stetig gewachsen. Doch was macht das Bauen mit Holz so beliebt?

Vorteile

Holz als Baumaterial hat den großen ökologischen Vorteil, dass es nachwächst. Hinzu kommt, dass es während seiner Lebenszeit genau so viel CO2 bindet wie es verursacht. Somit ist es CO2-neutral. Neben Strohballenhäusern und Lehmhäusern zählt das Massivholzhaus zu den umweltfreundlichsten Haustypen.

Dabei ist das Massivhaus aus Holz nicht nur gut zur Umwelt, sondern auch für seine Eigentümer. Holz reguliert dir Raumfeuchtigkeit und sorgt so stets für ein angenehmes Raumklima. Dabei handelt es sich um eine Eigenschaft, die Fachleute auch als Kapillarität bezeichnen. Darüber hinaus gibt es Massivhäuser aus Holz, die nahezu ausschließlich auf Naturbaustoffe setzten. Die Verbindung der Wandelemente erfolgt ohne Leim, sondern beispielsweise durch Verkantung. Die Isolierung besteht aus natürlichen Dämmstoffen wie Hanf oder Holzfasern.

Unabhängig von ökologischen und gesundheitlichen Gründen macht ein Massivholzhaus auch wirtschaftlich Sinn. Die Kosten sind deutlich geringer als bei einem Haus aus Stein und Beton. Hinzu kommt, dass Hersteller Bauteile bereits im Werk vormontieren. Auf dem Baugrundstück selbst müssen diese nur noch zusammengefügt werden, was die Bauzeit erheblich verkürzt.

Nachteile

Um gleich vorab mit einem Vorurteil aufzuräumen: Der geringere Brandschutz bei einem Holzhaus wird häufig von Laien als Nachteil genannt. Tatsächlich sind moderne Häuser aus Holz genauso feuersicher wie ein Haus aus Stein.

Ein wirklicher Nachteil gegenüber Steinhäusern besteht jedoch in der höheren Anfälligkeit gegenüber Schädlingen, allen voran der gefürchtete Holzwurm.

Ferner ist die geringere Schallisolierung zu nennen. Während Holz von Natur aus über eine gute Wärmedämmung verfügt, ist die Schalldämmung eher mäßig. Das hat zur Folge, dass ein Massivholzhaus in der Regel hellhöriger als ein Haus aus Stein und Beton.

Die hölzerne Außenfassade ergraut mit der Zeit. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, sie etwa alle 4 Jahre mit Lack zu behandeln.

Zu guter Letzt sind Massivholzhäuser anfälliger gegenüber Umwelteinflüssen und verfügen deshalb über eine geringere Haltbarkeit als Steinhäuser. Die geringere Lebensdauer führt auch dazu, dass der Wiederverkaufspreis bei Holzhäusern regelmäßig geringer ausfällt als für vergleichbare Steinhäuser.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen