Küchencontainer kaufen und mieten: Anbieter und Preise vergleichen

Angebote aus Ihrer Region
Kostenlos und unverbindlich
Geprüfte Anbieter

Längst finden Containerküchen nicht bloß als Notlösung oder Übergangsküche Anwendung. Immer häufiger nutzen Gastronomen Küchencontainer als dauerhafte Kochstelle. So bietet eine Küche im Container einige Vorteile. Welche das sind, was ein Modul mit voller Ausstattung kostet und Anwendungsbereiche. 

Bei einem Wasserschaden oder Brand dienen Küchencontainer als schnell verfügbare Übergangslösung. Ebenso kommen sie auch auf Festivals oder Events zum Einsatz. Auch bei längeren Bauarbeiten wird die Kochfläche häufig in ein mobiles Modul verlegt. Doch nicht nur als Übergangslösung – Immer häufiger finden Küchencontainer als dauerhafte Lösung in der Gastronomie Anwendung. Hier gibt es stylische Modelle, bei denen ausrangierte Seecontainer als Basis dienen. So kann die Containerküche zu einem echten Alleinstellungsmerkmal eines Restaurants werden. 

Warum eine Containerküche Sinn macht

Gegenüber einem fest stehenden Gebäude bietet eine Interimsküche in Form eines Containergebäudes einige Vorteile: 

  • Erweiterbar: Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Immobilie lässt sich ein Küchencontainer flexibel erweitern. Sollte eine Gastronomie beispielsweise ein höheres Gästeaufkommen haben als erwartet, lässt sich die Fläche dank der Modulbauweise durch weitere Module ergänzen. Die Erweiterbarkeit reicht von zusätzlichen Gastrocontainern über Bar Container bis hin zu Sanitärmodulen. 
  • Mobil: Es gibt einige Anwendungsbereiche wie als Feldküche der Bundeswehr oder als Messecontainer, in denen Mobilität unverzichtbar ist. Doch auch in der gewerblichen Gastronomie kann eine mobile Küche von Vorteil sein. Ergibt sich zum Beispiel eine strategisch günstigere Lage, lässt sich der gesamte Geschäftssitz mitsamt Interieur innerhalb kürzester Zeit verlegen. 
  • Individuelle Ausstattung: Denkmalschutz, Klimaschutzgesetze oder Vorschriften des Vermieters – Veränderungen an herkömmlichen Immobilien sind oft kompliziert. Küchencontainer sind speziell für ihren Anwendungszweck ausgestattet. Anschlüsse für Herd, Spülmaschinen, Kühlräume und Abzugshauben haben Planer von Anfang an berücksichtigt. 

Einen Gastro Container mieten oder kaufen? 

KüchencontainerOb das Mieten oder Kaufen eines Küchencontainers aus finanzieller Sicht mehr Sinn macht, hängt vor allem von einem Faktor ab: der Nutzungsdauer. Bei einer kurzen und vorübergehenden Nutzung ist in den meisten Fällen die Miete die wirtschaftlichere Alternative. Bei einer längeren Nutzung hingegen ist ein Kauf meist die sinnvollere Option. Als grobe Richtlinie lässt sich eine Nutzungsdauer von 2 Jahren nennen. Bei allem was darüber hinaus geht, lohnt es sich, eine Containerküche zu kaufen. Liegt die Dauer der Nutzung darunter, ist eine Miete oft vorteilhafter. 

Dies muss jedoch immer im Einzelfall geprüft werden und hängt beispielsweise auch von der Wiederverkäuflichkeit des Objektes ab. Einige Container sind so hoch spezialisierten, dass es schwer ist, einen passenden Käufer zu finden. Bei der Miete einer Containerküche bieten die meisten Anbieter auch Einrichtungsgegenstände und Geräte wie Spülmaschinen und Kochplatten ebenso wie Geschirr und Möbel mit an. So erhalten Nutzer eine unkomplizierte Rundum-Sorglos-Lösung, die sich innerhalb kürzester Zeit errichten lässt. 

Modulare Gesamtkonzepte

Vom Kantinenersatz bis zum Spülcontainer lässt sich mittels der modularen Bauweise nahezu jeder räumliche Bedarf decken. Weitere Räume wie ein Büro können durch zusätzliche Module wie Sanitär- oder Bürocontainer realisiert werden. So entstehen mittlerweile ganze Wohnanlagen aus einzelnen Containermodulen. 

Bei Modulbauten werden oft mit einem improvisierten Äußern verbunden. Dabei stehen diese statischen Gebäuden auch in Sachen Optik nichts nach. So gibt es moderne Küchenmodule mit Beplankung aus Holz oder auch verputzte mobile Küchencontainer. Wenn es Eigentümer so wollen, ist ein Modul rein äußerlich nicht von einem statischen Gebäude zu unterscheiden. 

Was kostet ein schlüsselfertiger Küchencontainer

Die Frage nach den Kosten einer Containerküche lassen sich wie so oft pauschal nicht beantworten. Einen guten Richtwert bieten 2.000 Euro für den schlüsselfertigen Quadratmeter. Nicht darin enthalten ist das Grundstück sowie die Küchengeräte. Einige Händler bieten auch eine Rückkaufoption nach dem Ende der Nutzungsdauer. So kauft der Anbieter die Mobilküche von Ihnen als Nutzer wieder zurück. Dies bietet meistens eine sehr gute Option. Anbieter zahlen einen fairen Preis, da sie über eine breite Datenbank von Interessenten verfügen. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen