Kleines Fertighaus: Diese Möglichkeiten gibt es

Sie träumen vom Eigenheim zu einem günstigen Preis? Ein kleines Fertighaus bietet Ihnen jeden gewünschten Komfort, ist innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und in zahlreichen unterschiedlichen Bauformen erhältlich. Wir stellen Ihnen die Möglichkeiten in diesem Bereich vor und informieren Sie über die üblichen Preise.

Modulhäuser für den individuellen Einsatz

Modulhäuser sind aus einzelnen Modulen aufgebaut, weswegen ihre Größe flexibel ausgebaut werden kann. Moderne Ausführungen sind in der Luxusvariante mit einer Wohnfläche von rund 37 qm von MC Cube für All-Inklusive-Preise von 99.000 Euro erhältlich. Der Fußboden verfügt über eine Holzfaser-Dämmung. Die Parkettböden sorgen für ein wohnliches Ambiente. Alle Elektro- und Sanitärinstallationen sind bereits fertig gestellt.

Büro, Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
99.000€
premium mccube

Zimmer: 5m²: 100

Bungalow, Mobilheim, Modulhaus

Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
150.000€
mc cube eco 1

Zimmer: 4m²: 57

Bungalow, Mobilheim, Modulhaus

Büro, Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
99.000€
eco a1

Zimmer: 3m²: 37

Bungalow, Mobilheim, Modulhaus

Der Bungalow – Kleine Fertighäuser für Senioren, Familien und Paare

Ein Bungalow ist ein eingeschossiges Gebäude, welches sowohl als Ferienhaus wie auch als Erstwohnsitz dienen kann. Die Wohnflächen reichen von rund 30 bis über 100 qm. Für ein 60 qm großes Objekt sollten Sie in gehobener Ausführung mit Investitionskosten von mindestens 70.000 Euro rechnen. Ein gelungenes Produktbeispiel ist das Modell Frank 2 von Cubehaus. Auf der teilüberdachten Terrasse des 98 qm großen Hauses verbringen Sie wunderschöne Stunden. Der Kaufpreis beträgt rund 220.000 Euro. Wenn Sie ein kleines Fertighaus für 2 Personen suchen, dann ist das Modell ECO A1 von MC Cube eine gute Wahl. Zusätzlich zur 37 qm großen Wohnfläche steht Ihnen eine 13 m² große Terrasse zur Verfügung.

Zirkuswagen als moderne und individuelle Wohnlösungen

Zirkuswagen sind kleine Fertighäuser aus Holz und auf Rädern. Sie versprühen einen romantischen Charme und sind ein außergewöhnliches Wohnobjekt. Einfache Ausführungen werden bereits für rund 12.000 Euro angeboten, Luxusausführungen kosten 50.000 Euro oder mehr. Möchten Sie ein kleines Fertighaus mit einer Länge von 12 Metern kaufen, dann betragen die Investitionskosten rund 30.000 Euro, abhängig von der genauen Ausstattung und dem Design.

Container-Gebäude in Modulbauweise

Container-Gebäude basieren in ihrer Grundidee auf den bekannten Seecontainern, wurden jedoch in einer modernen Bauweise umgesetzt. Die Fertighäuser können schlüsselfertig ausgeliefert werden und sind in weniger als einem Arbeitstag aufgestellt. Einzelne Container werden zu Gebäude-Komplexen zusammengestellt, da die Module nebeneinander und übereinander gestapelt werden können. Ein Containerhaus für eine Person kostet rund 10.000 bis 24.000 Euro. Sie können die Containeranlage als Wohnungen für Studenten oder als Zweitwohnsitze vermieten. Im gewerblichen Bereich erweisen sich Bürocontainer als immer beliebter werdende Alternative.

Das Tiny House als Ausdruck einer modernen Lebensweise

Ein Tiny House ist ein kleines Haus, welches auch als Mikrohaus oder Minihaus bekannt ist. Die Wohnfläche liegt oftmals zwischen 37 und 46 qm. Im Gegensatz hierzu steht das Small House, dessen Wohnfläche bis zu 93 qm groß ist. Die Preise für kleine Fertighäuser werden in einem hohen Maße von der Architektur beeinflusst. Bezüglich der Bewertung der Anschaffungskosten müssen Sie die verhältnismäßig niedrigen Energiekosten beachten, wenn Sie ein kleines Fertighaus kaufen. Aufgrund der geringen Wohnfläche, der kompakten Bauform und dem guten Energiestandard ist ein kleines Fertighaus sparsam im Energieverbrauch.