Hallenbüro Konfigurator: Angebote vergleichen

Angebote aus Ihrer Region
Kostenlos und unverbindlich
Geprüfte Anbieter

HallenbüroHallenbüros bieten eine schnell verfügbare, günstige Lösung, um separate Räume innerhalb eines Hallenbaus zu schaffen. Das Raum in Raum System dient beispielsweise als Meisterbüro, Besprechungs- oder Pausenraum. Geben Sie jetzt die Eckdaten des von Ihnen gewünschten Meisterbüros in den Konfigurator ein und erhalten Sie individuelle Angebote von bis zu 4 Anbietern.

Der folgende Artikel zeigt, was es bei der Planung zu beachten gilt.

Hallenbüros in Modulbauweise

Ein Hallenbüro besteht zumeist aus vorgefertigten Modulen. Diese lassen sich gemäß dem Baukastenprinzip unterschiedlich zusammensetzen. Das vereint die Möglichkeit der Individualisierung mit einer kurzen Bauzeit von wenigen Stunden und geringen Kosten.

Ein weiterer Vorteil des modularen Bauens besteht in der Mobilität. Das erleichtert nicht nur den Aufbau, sondern ermöglicht auch einen unkomplizierten Wiederverkauf. Das Hallenbüro lässt sich ohne größeren Aufwand demontieren. Es nicht standortgebunden, was bei einem Verkauf den Käuferkreis erhöht. Somit lassen sich Meisterbüros gut gebraucht verkaufen.

Mit handwerklichem Know-How lässt sich ein Meisterbüro durchaus auch selbst ab- und aufbauen.

Ausstattung und Preise für Raumsysteme

Ein Hallenbüro in der Grundausstattung kostet mit einer Fläche von 4 mal 4 Metern und einer Höhe von 3 Metern rund 4.000 Euro. Für ein Raumsystem mit Aluminiumrahmen und Holzwerkstoffplatten als Wandelementen liegt der Preis bei 250 Euro pro Quadratmeter. Bei den Fenstern handelt es sich meist um Floatglas. Als Dämmung kommen üblicherweise Mineralfaserplatten zum Einsatz. Diese sorgen für einen Schallschutz, sodass keine Gespräche nach außen dringen.

Gegen Aufpreis können Firmen ihr Hallenbüro mit folgenden Zusatzoptionen ausstatten:

  • Trennwände: Mobile Trennwände ermöglichen es, das Hallenbüro in Bereiche zu unterteilen.
  • Transportboden: Ohne einen eigenen Boden, befindet sich im Meisterbüro der gleiche Boden wie im Rest der Halle auch. Durch einen eigenen Boden beispielsweise aus PVC erzielt das Hallenbüro eine bessere Dämmung und bekommt einen wohnlicheren Charakter.
  • Staplerpodest: Bei dieser Option erhält das Raumsystem einen Boden mit Einlässen für die Gabel eines Gabelstaplers. Damit lässt es sich dann aufgabeln und transportieren.
  • Treppenpodest: Zwecks besserer Übersicht über die Abläufe in der Halle, kann das Büro durch ein Podest erhöht werden. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Bühne aus Stahl mit dazugehöriger Treppe.
  • Laufgänge und Außentreppen: Die Stapelhöhe bei den meisten Hallenbüros beträgt 3 Etagen. Für eine Verbindung der einzelnen Module sorgen Laufgänge und Außentreppen.

Trennwandsystem aus GlasUnterschied zwischen Trennwandsystemen und Meisterbüros

Eine günstige Alternative zum Hallenbüro bieten Trennwandsysteme. Diese bestehen in mobilen Wänden. Hier ist ein Wand- und Deckenanschluss zum bestehenden Hallenbau möglich, sodass sich ein geschlossener Raum bilden lässt. Meist ist die Decke der Halle jedoch zu hoch oder Wände sind nicht zugänglich. Es ist allerdings auch möglich Trennwandsysteme innerhalb eines Meisterbüros einzusetzen. Dadurch lassen sich innerhalb des Raumes verschiedene Bereiche abgrenzen.

Eine Trennwandelement aus Gipskarton kostet rund 150 Euro pro Quadratmeter. Ein Glaswandelement beispielsweise aus Floatglas ist mit einem Quadratmeterpreis von 300 Euro deutlich teurer.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen