Container Büro: Preise, Hersteller & Modelle im Vergleich

Büro- und Gewerbeflächen sind gerade in Großstädten Mangelware. Ein Container Büro bietet eine flexible Möglichkeit, zusätzlichen Büroraum in kurzer Zeit zu schaffen. Was es beim Aufbau eines Bürocontainers zu beachten gibt, Preise sowie Vor- und Nachteile im Überblick.

Geht es um den Kampf gegen den Wohnraummangel, heißt das Zauberwort in deutschen Großstädten Wohnraumverdichtung. Damit ist gemeint, mehr Wohn- und Bürofläche auf gleichem Raum zu schaffen.

In Städten verbergen sich viele Möglichkeiten für Bürostandorte beispielsweise auf Flachdächern oder in Häusernischen. Ein Container Büro kann in kürzester Zeit dort errichtet werden, wo es gerade benötigt wird. Dabei können Interessenten heute auf ein breites Angebot verschiedener Hersteller zurückgreifen. Hier einige Beispiele:

Büro, Gewerblich
90.000€
messe_trade_fair_office_container_promotion_event_11

Zimmer: 4m²: 80

Containerhaus, Spezial Module

Büro, Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
100.000€
Scene_01_External_01

Zimmer: 2m²: 36

Bungalow, Mobilheim, Modulhaus

Erstwohnsitz, Zweitwohnsitz
150.000€
eco-c3

Zimmer: 4m²: 56

Bungalow, Containerhaus, Mobilheim, Modulhaus

Eigenschaften

Authentische Container Büros bestehen aus echten Fracht- und Seecontainern. Sie bedienen sich dem Prinzip des Upcyclings, wobei einem Gegenstand eine höherwertige Funktion in diesen Fall als Bürofläche zukommt. Es handelt sich um eine ökologische Lösung. Da der Container als Basis für das Büro dient, werden weniger Ressourcen benötigt als es bei einem Neubau von Büroräumen der Fall wäre.

Neben authentischen Bürocontainern bestehen Modulhäuser. Diese werden zwar häufig aufgrund ihrer Kubus Form auch als Büro Container bezeichnet, sind jedoch streng genommen keiner. Schließlich Nutzen sie keinen Transportcontainer als Basis.

Vor- und Nachteile

Sowohl Containerhäuser als auch Modulhäuser nutzen das Prinzip der Modulbauweise. Dabei dienen einzelne Raummodule als Grundlage. Diese lassen sich zu Wohneinheiten Formen vom einzelnen Container Büro bis hin zur ganzen Containeranlage mit verschiedenen Gebäudeteilen. Dadurch ermöglichen Containerbüros ein hohes Maß an Flexibilität.

Zudem handelt es sich um mobile Häuser, die bei Bedarf ihren Ausstellungsort wechseln können. Das macht gerade bei Eventcontainern Sinn.

Abgesehen vom praktischen Nutzen schätzen immer mehr Unternehmen auch die Optik von einem Container Büro. Egal ob als Büro-, Imbisscontainer oder Eventcontainer – gerade echte Seecontainern sind ein echter Hingucker und bieten eine ganz besondere Arbeitsatmosphäre. Mit Preisen ab 30.000 Euro für ein kleines Container Büro mit 15 qm Fläche ist diese Form von Bürounterkunft zudem vergleichsweise günstig.

Hier noch einmal die wichtigsten Vorteile in der Zusammenfassung:

  • kurze Aufbauzeit
  • geringe Kosten
  • Flexibilität durch Modulbauweise
  • Mobilität

Diesen Vorteilen stehen jedoch je nach Stadt aufwendige Genehmigungsverfahren gegenüber. So sind die Bauämter nicht immer auf diese moderne Form von Bürofläche eingestellt. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass durch die Containerbauweise die Form des Bürogebäudes weitgehend determiniert ist.

Preise und Kosten

Ein schlüsselfertiges Container Büro mit 15 qm Wohnfläche gibt es bereits ab 30.000 Euro. Der Preis für einen Bürocontainer mit 100 qm Fläche liegt zwischen 150.000 und 200.000 Euro. Hinzu kommen Kosten für den Transport und den Aufbau vor Ort. Je nach Größe beginnen diese ab 5.000 Euro.

Für Eigentümer kann es bisweilen zu Problemen bei der Baugenehmigung kommen. Da es sich dabei um lokale Reglungen handelt, ist hier das örtliche Bauamt die richtige Anlaufstelle.